Neuwerk

Mit dem Wattwagen nach Sahlenburg, das Wasser ist schon sehr gestiegen, es wird "eng".
1 Mit dem Wattwagen nach Sahlenburg, das Wasser ist schon sehr gestiegen, es wird "eng".
Kugelbake, die mächtige, knapp 30 Meter hohe Holzkonstruktion, erreichbar über einen 250 Meter langen Wellenbrecher, gehört noch immer zu den markanten Bauwerken an der Elbmündung, obgleich sie heute ihre ursprüngliche Bedeutung als wichtige Orientierungs- und Navigationsmarke für Schiffer verloren hat. Die Kugelbake markiert den geographischen Punkt, an dem die Elbe endet. Seit dem späten Mittelalter war Hamburg als eigentlicher Nutznießer des für den Handel wichtigen Verkehrsweges bestrebt, mit hohem finanziellen Aufwand die Sicherheit der Schifffahrt zu gewährleisten. Selbst ortsfremde Seeleute sollten sicher auf der Elbe navigieren können. Die Kugelbake markiert den geographischen Punkt, an dem die Elbe endet. Seit dem späten Mittelalter war Hamburg als eigentlicher Nutznießer des für den Handel wichtigen Verkehrsweges bestrebt, mit hohem finanziellen Aufwand die Sicherheit der
2 Kugelbake, die mächtige, knapp 30 Meter hohe Holzkonstruktion, erreichbar über einen 250 Meter langen Wellenbrecher, gehört noch immer zu den markanten Bauwerken an der Elbmündung, obgleich sie heute ihre ursprüngliche Bedeutung als wichtige Orientierungs- und Navigationsmarke für Schiffer verloren hat. Die Kugelbake markiert den geographischen Punkt, an dem die Elbe endet. Seit dem späten Mittelalter war Hamburg als eigentlicher Nutznießer des für den Handel wichtigen Verkehrsweges bestrebt, mit hohem finanziellen Aufwand die Sicherheit der Schifffahrt zu gewährleisten. Selbst ortsfremde Seeleute sollten sicher auf der Elbe navigieren können. Die Kugelbake markiert den geographischen Punkt, an dem die Elbe endet. Seit dem späten Mittelalter war Hamburg als eigentlicher Nutznießer des für den Handel wichtigen Verkehrsweges bestrebt, mit hohem finanziellen Aufwand die Sicherheit der
Cuxhaven. neben der Alten Liebe steht das Semaphor, ein Windstärken- und Windrichtungsanzeiger aus dem Jahr 1884. Das technische Denkmal wird täglich nach den aktuellen Wettermeldungen eingestellt. ERs zeigt Windrichtung und -stärke an. |
3 Cuxhaven. neben der Alten Liebe steht das Semaphor, ein Windstärken- und Windrichtungsanzeiger aus dem Jahr 1884. Das technische Denkmal wird täglich nach den aktuellen Wettermeldungen eingestellt. ERs zeigt Windrichtung und -stärke an. |
Faehre Neuwerk bei der Kugelbake
4 Faehre Neuwerk bei der Kugelbake
Cuxhaven, das ehemalige Feuerschiff Elbe 1gehört der Stadt Cuxhaven und wird als Museums- und Restaurationsschiff genutzt, es liegt im Hafen von Cuxhaven. Das Schiff wird liebevlol gepflegt, ist in Top Condition und unternimmt hin und wieder Ausflüge. |
5 Cuxhaven, das ehemalige Feuerschiff Elbe 1gehört der Stadt Cuxhaven und wird als Museums- und Restaurationsschiff genutzt, es liegt im Hafen von Cuxhaven. Das Schiff wird liebevlol gepflegt, ist in Top Condition und unternimmt hin und wieder Ausflüge. |
Cuxhaven, das ehemalige Feuerschiff Elbe 1gehört der Stadt Cuxhaven und wird als Museums- und Restaurationsschiff genutzt, es liegt im Hafen von Cuxhaven. Das Schiff wird liebevlol gepflegt, ist in Top Condition und unternimmt hin und wieder Ausflüge. |
6 Cuxhaven, das ehemalige Feuerschiff Elbe 1gehört der Stadt Cuxhaven und wird als Museums- und Restaurationsschiff genutzt, es liegt im Hafen von Cuxhaven. Das Schiff wird liebevlol gepflegt, ist in Top Condition und unternimmt hin und wieder Ausflüge. |
Inselumrundung auf dem Deich, hinten am Horizont fahren die mächtigen Containerschiffe im betonnten Fahrwasser der Elbe nach Hamburg.
7 Inselumrundung auf dem Deich, hinten am Horizont fahren die mächtigen Containerschiffe im betonnten Fahrwasser der Elbe nach Hamburg.
Fähranleger an der Westseite von Neuwerk. Die Fähre erreicht nur bei Hochwasser durch einen beprickten Priel diesen wichtigen Versorgungsplatz
8 Fähranleger an der Westseite von Neuwerk. Die Fähre erreicht nur bei Hochwasser durch einen beprickten Priel diesen wichtigen Versorgungsplatz
Neuwerk Leuchtturm (Blk. (3) w. r. gn. 20 s. Nenntragweite, 16 / 12 / 11 sm), erbaut 1300-1310, ein sehr schöner historischer Bau, ist das Wahrzeichen der Insel. Vor hunderten von Jahren erbaut beschützte er die Elbmündung vor Piraten und Plünderern als so genannter Wehrturm. Seit 1815 wird er als Leuchtturm eingesetzt. Seine Meter dicken Mauern haben sehr gemütliche Zimmer, die als Herberge vermietet werden, und er ist auch heute noch bei Winterstürmen der Behüter der Neuwerker.
9 Neuwerk Leuchtturm (Blk. (3) w. r. gn. 20 s. Nenntragweite, 16 / 12 / 11 sm), erbaut 1300-1310, ein sehr schöner historischer Bau, ist das Wahrzeichen der Insel. Vor hunderten von Jahren erbaut beschützte er die Elbmündung vor Piraten und Plünderern als so genannter Wehrturm. Seit 1815 wird er als Leuchtturm eingesetzt. Seine Meter dicken Mauern haben sehr gemütliche Zimmer, die als Herberge vermietet werden, und er ist auch heute noch bei Winterstürmen der Behüter der Neuwerker.
Neuwerk Leuchtturm (Blk. (3) w. r. gn. 20 s. Nenntragweite, 16 / 12 / 11 sm), erbaut 1300-1310, ein sehr schöner historischer Bau, ist das Wahrzeichen der Insel. Vor hunderten von Jahren erbaut beschützte er die Elbmündung vor Piraten und Plünderern als so genannter Wehrturm. Seit 1815 wird er als Leuchtturm eingesetzt. Seine Meter dicken Mauern haben sehr gemütliche Zimmer, die als Herberge vermietet werden, und er ist auch heute noch bei Winterstürmen der Behüter der Neuwerker.
10 Neuwerk Leuchtturm (Blk. (3) w. r. gn. 20 s. Nenntragweite, 16 / 12 / 11 sm), erbaut 1300-1310, ein sehr schöner historischer Bau, ist das Wahrzeichen der Insel. Vor hunderten von Jahren erbaut beschützte er die Elbmündung vor Piraten und Plünderern als so genannter Wehrturm. Seit 1815 wird er als Leuchtturm eingesetzt. Seine Meter dicken Mauern haben sehr gemütliche Zimmer, die als Herberge vermietet werden, und er ist auch heute noch bei Winterstürmen der Behüter der Neuwerker.
Neuwerk Leuchtturm (Blk. (3) w. r. gn. 20 s. Nenntragweite, 16 / 12 / 11 sm), erbaut 1300-1310, ein sehr schöner historischer Bau, ist das Wahrzeichen der Insel. Vor hunderten von Jahren erbaut beschützte er die Elbmündung vor Piraten und Plünderern als so genannter Wehrturm. Seit 1815 wird er als Leuchtturm eingesetzt. Seine Meter dicken Mauern haben sehr gemütliche Zimmer, die als Herberge vermietet werden, und er ist auch heute noch bei Winterstürmen der Behüter der Neuwerker.
11 Neuwerk Leuchtturm (Blk. (3) w. r. gn. 20 s. Nenntragweite, 16 / 12 / 11 sm), erbaut 1300-1310, ein sehr schöner historischer Bau, ist das Wahrzeichen der Insel. Vor hunderten von Jahren erbaut beschützte er die Elbmündung vor Piraten und Plünderern als so genannter Wehrturm. Seit 1815 wird er als Leuchtturm eingesetzt. Seine Meter dicken Mauern haben sehr gemütliche Zimmer, die als Herberge vermietet werden, und er ist auch heute noch bei Winterstürmen der Behüter der Neuwerker.
Neuwerk Leuchtturm (Blk. (3) w. r. gn. 20 s. Nenntragweite, 16 / 12 / 11 sm), erbaut 1300-1310, ein sehr schöner historischer Bau, ist das Wahrzeichen der Insel. Vor hunderten von Jahren erbaut beschützte er die Elbmündung vor Piraten und Plünderern als so genannter Wehrturm. Seit 1815 wird er als Leuchtturm eingesetzt. Seine Meter dicken Mauern haben sehr gemütliche Zimmer, die als Herberge vermietet werden, und er ist auch heute noch bei Winterstürmen der Behüter der Neuwerker.
12 Neuwerk Leuchtturm (Blk. (3) w. r. gn. 20 s. Nenntragweite, 16 / 12 / 11 sm), erbaut 1300-1310, ein sehr schöner historischer Bau, ist das Wahrzeichen der Insel. Vor hunderten von Jahren erbaut beschützte er die Elbmündung vor Piraten und Plünderern als so genannter Wehrturm. Seit 1815 wird er als Leuchtturm eingesetzt. Seine Meter dicken Mauern haben sehr gemütliche Zimmer, die als Herberge vermietet werden, und er ist auch heute noch bei Winterstürmen der Behüter der Neuwerker.
Insel Neuwerk, Radarturm und Nordbake
13 Insel Neuwerk, Radarturm und Nordbake
Pferde sind auf der Insel wichtig, da sie die vielen Kutschen auf dem Wattweg zwischen Neuwerk und Sahlenburg ziehen.
14 Pferde sind auf der Insel wichtig, da sie die vielen Kutschen auf dem Wattweg zwischen Neuwerk und Sahlenburg ziehen.
Der kleine trockenfallende Sportboothafen an der Südseite vn Neuwerk
15 Der kleine trockenfallende Sportboothafen an der Südseite vn Neuwerk
Der kleine trockenfallende Sportboothafen an der Südseite von Neuwerk
16 Der kleine trockenfallende Sportboothafen an der Südseite von Neuwerk
Der weite Blick vom Leuchtturm auf Schlange der Wattwagen nach Sahlenburg
17 Der weite Blick vom Leuchtturm auf Schlange der Wattwagen nach Sahlenburg
Start der Kutschen von Neuwerk nach Sahlenburg am Festland
18 Start der Kutschen von Neuwerk nach Sahlenburg am Festland
Start der Kutschen von Neuwerk nach Sahlenburg am Festland
19 Start der Kutschen von Neuwerk nach Sahlenburg am Festland
Sahlenburg, Ziel und Start zum Wattwanderweg nach Neuwerk
20 Sahlenburg, Ziel und Start zum Wattwanderweg nach Neuwerk
Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
21 Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
22 Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
23 Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
24 Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
25 Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
26 Im Watt, von Neuwerk nach Sahlenburg. Man hat 2 Möglichkeiten Neuwerk zu erreichen: mit der Fähre von Cuxhaven oder mit dem Wattwagen von Sahlenburg, mit der Fähre nur bei Hochwasser, mit dem Wattwagen nur bei Niedrigwasser. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Startzeiten.
Rettungsbake im Watt zwischen Neuwerk und Sahlenburg. Wattwanderer die sich mit der Zeit verkalkuliert haben können hier bis zum nächsten Niedrigwasser verweilen.
27 Rettungsbake im Watt zwischen Neuwerk und Sahlenburg. Wattwanderer die sich mit der Zeit verkalkuliert haben können hier bis zum nächsten Niedrigwasser verweilen.
Auf dem Wattwanderweg von Neuwerk nach Sahlenburg, der Versorgungstrekker ist auch schon unterwegs.
28 Auf dem Wattwanderweg von Neuwerk nach Sahlenburg, der Versorgungstrekker ist auch schon unterwegs.